sentimentaler abschied, whatever

Reaktionen: 
hey ihr blogger. das ist mein letzter post, auf diesem blog, auf jedem anderen blog den ich mal hatte, bla bla, ist mir zum einen zu doof wegen diesem google friend connect viech und zum anderen weil ich einfach nicht mehr bloggen will. Ich hab keine lust darauf, die zeiten sind für mich irgendwie vorbei.

Ich habe januar letzten jahres angefangen zu bloggen, zwar auf einem anderen blog aber egal, und ich bin durch so viel gegangen... das ist schon ziemlich krass was dieses jahr mit mir ging. Zweitausendzwölf war echt ein Jahr, das mich mehr mitgenommen hat als irgendeins zuvor. Klar, ich bin noch jung undso, aber trotzdem, normal war das nicht.

Ich habe aufgehört zu essen, habe gekotzt, normal gegessen, bin danach am abnehmen gescheitert. Hatte die schlimmsten Depressionen seit Jahren. Habe ein paar Phobien mehr und wieder ein paar weniger. Habe die Liebe des Lebens gefunden, so kitschig es auch klingen mag, und wurde von ihr geschlagen, musste dann erfahren das er gestorben ist. Habe mit jemandem an Weihnachten schlussgemacht, haha.

Ich bin immer noch über nichts hinweg, es wird auch nicht leichter mit der Zeit, egal was alle sagen, es tut noch genauso scheiß weh wie am ersten Tag. Ich glaube nicht das es besser wird. Ich lerne nur irgendwie mit allem zu leben, dem schmerz. Ich habe Freundschaften geschlossen, Pläne für meine Zukunft gemacht, gelebt. Ich habe auch nicht gelebt, Freunde verloren, Pläne weggeworfen.

Aber um ehrlich zu sein, gehts mir sonst gut. Ich habe eigentlich mehr als ich mir je gehofft habe, auch wenn alles wehtut. Jeder Schritt, jeder Gedanke, jedes Wort. Ich bin gerade nur traurig, weil diese blogger zeit auch schön war. So viele liebe Menschen, zu denen ich ab und zu immer noch Kontakt habe, danke dafür !

Bitte eins noch. Gebt niemals auf. Niemals. Es wird immer ein Punkt kommen, an dem man froh ist nicht aufgegeben zu haben. Außerdem - warum umbringen wenn ihr weggehen könnt, die Welt bereisen? Denn auch wenn ihr noch bei euren eltern seid, ihr könnt es. Ihr könnt trotzdem wachsen, auf die ein oder andere Art.

In Liebe, Jenny, Gwen, Ronnie oder whatever-
macht's gut.

Kommentare:

  1. Ich wünsch dir das du alles Glück der Welt findest:)

    AntwortenLöschen
  2. Schade, ich mochte deinen Blog.. aber ich kann dich auch gut verstehen.
    Das letzte Jahr war für mich auch nicht einfach, aber ich habe gekämpft und es geht mir wirklich besser. Vor einem Jahr hätte ich nie geglaubt, dass ich das schaffen würde und jetzt bin ich stolz darauf. Wäre das alles nicht passiert, wäre ich jetzt auch nicht der Mensch, der ich nun bin. Und ich mag mich so.

    Ich wünsche dir auch viel Kraft und Glück! ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir einfach ganz viel Glück auf deinem weiteren Weg! Pass auf dich auf meine Liebe ♥
    google friend connect? Irgendwie schreiben gerade viele darüber, aber ich habe keine Ahnung was das ist?

    AntwortenLöschen
  4. Schade... Ich mochte deinen blog und deine texte.
    aber es ist so wie es ist, ne? und ich kann dich verstehen wenn du nicht mehr willst.
    aber ich wünsche dir alles gute und einen guten Rutsch :-*

    AntwortenLöschen
  5. Hey.

    Ich fände es schön, wenn du mitmachst.

    http://if-everyone-cared-x.blogspot.de/2013/01/45.html

    Scarlett.

    PS: Dein Blog, er gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen